-------------------

Aus dem Sommerpfarrbrief 2017:

-------------------

Aus dem Oster - Pfarrbrief 2017:

--------------------------------

2016 

Mag. Richard Gölzner von der Sozialberatungsstelle der Caritas in Salzburg übernahm eine Geldspende aus dem Reinerlös des Adventmarktes mit großer Dankbarkeit an. 

 

-----------------------------

 Großer Dank gebührt  Frau Margarete Mair,  

                    die von 1990 bis 2015 die Leitung  über hatte.

------------------------------

Fastensuppe 2015

------------------------------

Weihnachten 2014

Durch die vielen Sachspenden und fleißigen Käufer konnte wieder ein hoher Betrag der Caritas übergeben werden. Danke.

 

 

 

 ------------------------------

 Erntedank 2013 

 

------------------------------

Ein Großteil des Reinerlöses vom Adventmarkt wurde am 23.12.2012 dem neuen Direktor der Caritas Salzburg überreicht.

-------------------------------

-------------------

 Der Sozialkreis ersucht um Lavendelblüten 



(für den Adventmarkt).                
Abzugeben  bitte bei Frau  Mair oder im Pfarrbüro Danke.

--------------------------------------------

 

Rückblick 2009:

Im Jahr 2009 wurden über 250 Besuche und viele Kondulenzbesuche durchgeführt.

Durch den Adventmarkt konnte die Aktion Leben und eine Familie, die akutt in Not geriet finanziell unterstützt werden.

Danke allen Helfern_innen und Spendern_innen.

 
 Erntedankfest :

Danke für die vielen Gaben.

 Mitarbeiterinnen vom Sozial Dienst helfen beim "Teilen" der Gaben.

Die Spenden sind für das Kirchendach.

 ----------------------------------

Am 12. Oktober wurde ein langjähriges Mitglied, Maria Rubenzer während der heiligen Messe gefeiert.

 

 ---------------------------------------------

Zu den Schwerpunkten des Sozialdienstes gehören:

> Krankenbesuche (Zuhause, im Krankenhaus, Seniorenheim)

> Besuche älterer, allein stehender Menschen

> Geburtstagsbesuche; ab dem 80 Lebensjahr, jährlich

> Weihnachtsbesuche (im Krankenhaus, Seniorenheim, allein stehender Menschen)

> Kondolenzbesuche

> Unterstützung von Menschen in Notsituationen.

 

 

Aktionen und Veranstaltungen die vom Sozialkreis organisiert oder mitgetragen werden:

> Fastensuppe: Seit 20 Jahren wird am Familienfasttag zum Fastensuppenessen eingeladen. Die Spenden kommen der Aktion Familienfasttag zugute.

> Tragende Unterstützung der Caritas Haussammlung

> Meist im Frühjahr veranstaltet der Sozialkreis gemeinsam mit einer anderen Gruppe aus der Pfarre den allseits beliebten Pfarr - Flohmarkt.

> Gestaltung des Krankengottesdienstes bei dem auch eine Krankensalbung empfangen werden kann. Anschließen gemütliches Beisammensein bei Kaffe und Kuchen im Pfarrsaal.

> Erntedankfest: Dank der großzügigen Spenden unserer Bauern im Pfarrgebiet St.Vitalis wird es immer ein besonderes Fest.

> Der Sozialdienst beteiligen sich auch an der Aktion Vinzibus und bereiten belegte Brote und Tee vor, die an Bedürftige verteilt werden.

> Adventmarkt: Fleißige Hände stricken, basteln, malen, backen und noch vieles mehr. So entsteht ein buntes Angebot und der Erlös wird immer einem bestimmten Projekt gewidmet.

 

 

 

Sollten sie neugierig geworden sein, da sie gerne andere besuchen oder werken oder Freude an einer der oben angeführten Aktivitäten haben, so sind sie herzlich eingeladen bei einem unserer Treffen unverbindlich vorbeizuschauen.

Oder reden sie uns einfach an!!

 

 
 
Ein Artikel im Salzburger Fenster:
 

Wichtig: Der Vinzi-Bus


Abends steht der „Vinzi-Bus“ dann hinter der Andrä-Kirche und versorgt hungernde Menschen noch einmal mit Broten und Tee oder Kaffee. Viel Engagement und Herzenswärme steht hinter dem sozialen Einsatz. Einmal im Monat etwa helfen Reija und Cora Kepplinger beim Verteilen vor der Kirche. „Es tut einem selber gut, wenn man helfen kann“, sagen Mutter und Tochter, „aber wir würden noch verlässliche Fahrer brauchen, die sich einmal im Monat in den Dienst der guten Sache stellen.“
Einmal pro Woche helfen auch die Brüder vom Kapuzinerkloster beim Vinzi-Bus aus. Zu Mittag werden an der Klosterpforte Brote an die Notleidenden verteilt. „Wir überlegen uns aber jetzt auch, abends beim Bus eine warme Suppe auszugeben“, sagt Bruder Lech Siebert.
Im Benediktinenstift am Nonnberg sorgt nach wie vor die gute Seele „Anni“ (sie war bereits bei den Top 100-SalzburgerInnen im SF für ihr Engagement gewürdigt worden) für die warmen Mahlzeiten an der Pforte.
Im Franziskanerkloster in Salzburg bereitet man vormittags in einem Raum an der Pforte für rund 40 Menschen Suppe und Käsesemmeln. Die Barmherzigen Brüder stellen in der Zeit vor Weihnachten für Bedürftige Lebensmittelpakete zusammen, die dann abgeholt werden können. Und einmal pro Woche wird der „Vinzi-Bus“ mit Broten beliefert. Die Caritas Salzburg bietet in der Notschlafstelle in der Hellbrunnerstraße Essen und Übernachtung an, wobei die Zuweisung über den Bahnhofsozialdienst erfolgt.

©2017 Michael Schramm | Time: 0.69sec, Memory: 1.50Mb